Mit dem Fokus auf Achtsamkeit bleibt das Leben in Balance

 

Leben kommt im Großen und wie im Kleinen durch die Schwingung zwischen gegensätzlichen Polen zum Ausdruck: Tag/Nacht, Wachheit/Schlaf, Anstrengung/Entspannung, Fülle/Mangel, Wasser/Feuer, Glück/Unglück, Hell/Dunkel etc. 

Harmonie und Gesundheit entstehen, wenn es uns mit unserer Lebenskraft gelingt, den Pendel zwischen den Polen gleichmäßig im Takt hin und her schwingen zu lassen, bewusst jeweils den 0-Punkt als auch den Umkehrpunkt wahrzunehmen. Das klappt, wenn man präsent ist, in jedem Moment.  Wenn das Leben manchmal Geschwindigkeit aufnimmt, macht das nichts, solange der Pendelschwung in beide Richtungen beibehalten wird und sich dadurch die kontrastierenden Aspekte im Gleichgewicht befinden. Wir fühlen uns in unserem Leben wohl, energiegeladen, steuern unser Leben mit Bedacht und Kreativität. Wenn wir allerdings an einem Pol zu lange verweilen, geraten wir aus dem Takt, verlieren den Schwung und die Orientierung. Das Leben gerät aus den Fugen. Wir fühlen uns antriebs- und kraftlos, fremdbestimmt, getrieben von Alltagspflichten, freudlos und überfordert. 

Das Leben stagniert und wir wissen nicht, wie wir jemals wieder in die Balance zurückfinden sollen.

Wenn es uns gelingt, diesen bedeutsamen Augenblick in seinem vollen Ausmaß bewusst wahrzunehmen, ist das ein magischer Moment. Wir verstehen sofort, dass es hier um unser Leben geht, und dieses Leben ist das Kostbarste, was wir besitzen. 

Im Bewusstsein dieser Kostbarkeit geht es nun darum, sich Methoden anzueignen, mit denen man sich immer wieder - egal wie es einem subjektiv geht und in welchem Alter man ist- ausbalancieren lernt.

Fokus Achtsamkeit

gibt Ihnen diese Methoden in die Hand: durch Trainings, Vorträge, Seminare, Workshops und persönliche Beratungsgespräche.

Um kontinuierlich in neuen Erkenntnissen und innovativen Anwendungsmethoden auf dem neuesten Stand zu sein, bilden wir uns regelmäßig fort, und halten die Standards der MBSR-zertifizierten Trainer ein.